Professur an Fachhochschulen

Professor ist in der Regel die Amts- und Berufsbezeichnung oder der akademische Titel des Inhabers einer Professur. Anders als etwa beim Doktorgrad handelt es sich nicht um einen akademischen Grad.

Professur (von lateinisch profiteri "bekennen" in der Bedeutung "sich öffentlich als Lehrer zu erkennen geben") bezeichnet im deutschen Sprachraum primär eine Funktion im Lehrkörper einer Hochschule.
v In Deutschland, Österreich und der Schweiz kann die Bezeichnung Professor unter bestimmten Umständen auch als Ehrentitel an Personen verliehen werden, die keine Professur bekleiden – beispielsweise an Künstler. Im Bundesland Baden-Württemberg kann wie in Österreich die Bezeichnung Professor oder Professorin ohne Zusätze als nichtakademischer Ehrentitel an verdiente Bürger verliehen werden (siehe Professor (Ehrentitel in Baden-Württemberg)). In Österreich ist Professor zudem auch ein Berufs- und Amtstitel für ernannte Lehrer an höheren Schulen.

Die Hauptaufgabe von Professoren an Hochschulen ist idealtypisch die eigenverantwortliche Durchführung von wissenschaftlicher Forschung und Lehre (im Sinne des humboldtschen Bildungsideals). Professur und Lehrstuhl sind nicht unbedingt miteinander verbunden – jeder Lehrstuhlinhaber ist Professor, aber nicht umgekehrt.

Für die Berufung an Fachhochschulen werden dagegen in der Regel die Promotion und eine mindestens fünfjährige Berufspraxis (davon drei Jahre außerhalb einer Hochschule) sowie besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden erwartet. Meist werden auch Erfahrungen in der Lehre vorausgesetzt. Private (Fach-)Hochschulen setzen ebenfalls berufspraktische Erfahrung in der Wirtschaft für die Aufnahme einer Lehrtätigkeit voraus. Hier können auch Nichtpromovierte einen Professorentitel führen.
(Quelle: wikipedia.org)

"Nicht der Titel verleiht dem Menschen Glanz, sondern der Mensch dem Titel. " - Niccolò Machiavelli (1469-1527) florentinischer Philosoph, Politiker, Diplomat, Chronist, Schriftsteller und Dichter.

Buchtipps von Amazon

Future Skills: Lernen der Zukunft - Hochschule der Zukunft (Zukunft der Hochschulbildung - Future Higher Education)Future Skills: Lernen der Zukunft - Hochschule der Zukunft (Zukunft der Hochschulbildung - Future Higher Education),
Ehlers, Ulf-Daniel, Springer VS, Gebundene Ausgabe, 3658292962, 49,99 €

Wissenschaftsleadership: Die Zukunft der Führung von Hochschulen und außeruniversitären ForschungseinrichtungenWissenschaftsleadership: Die Zukunft der Führung von Hochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen,
Sack, Norbert, Springer Gabler, Taschenbuch, 3658272252, 37,99 €

Digitale Lehre an der Hochschule: Vom digitalen Tool bis zum Blended-Learning-Konzept (Kompetent lehren)Digitale Lehre an der Hochschule: Vom digitalen Tool bis zum Blended-Learning-Konzept (Kompetent lehren),
Wipper, Anja, UTB, Taschenbuch, 3825255999, 14,90 €

Hochschulen in Zeiten der Digitalisierung: Lehre, Forschung und Organisation (Angewandte Wirtschaftsinformatik)Hochschulen in Zeiten der Digitalisierung: Lehre, Forschung und Organisation (Angewandte Wirtschaftsinformatik),
Barton, Thomas, Springer Vieweg, Taschenbuch, 3658266171, 38,00 €

Was macht die Digitalisierung mit den Hochschulen?: Einwürfe und ProvokationenWas macht die Digitalisierung mit den Hochschulen?: Einwürfe und Provokationen,
Demantowsky, Marko, De Gruyter Oldenbourg, Gebundene Ausgabe, 3110673223, 24,95 €

Prüfungstraining: telc Deutsch C1 HochschulePrüfungstraining: telc Deutsch C1 Hochschule,
Fernandes, Nicole, TELC, Taschenbuch, 394644718X, 17,50 €


Weitere Produkte zum Thema Hochschule bei Amazon.de (Affiliate-Link)